Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Wiegenlied, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Wiegenlied(e)s · Nominativ Plural: Wiegenlieder
Aussprache 
Worttrennung Wie-gen-lied
Wortzerlegung Wiege Lied
eWDG

Bedeutung

Schlaflied, das einem kleinen Kind (in der Wiege) vorgesungen wird

Thesaurus

Musik
Synonymgruppe
Gutenachtlied · Schlaflied · Wiegenlied
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Wiegenlied‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wiegenlied‹.

Verwendungsbeispiele für ›Wiegenlied‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Alles ist noch möglich, dieses Wiegenlied hört man immer wieder. [Die Zeit, 19.06.2006, Nr. 25]
Sie schaukeln sie sacht auf ihren Armen, und die Gruppe singt leise ein Wiegenlied dazu. [Die Zeit, 20.09.1985, Nr. 39]
Bach, so demonstrieren die musikpsychologischen Experimente seit Jahrzehnten, singt selbst in Fugen uns ein Wiegenlied. [Die Zeit, 25.02.1985, Nr. 08]
Doch die Pause ist nah, und mit Wiegenliedern findet sie danach wieder zu sich zurück. [Süddeutsche Zeitung, 31.01.2000]
Frauen singen im Hause, nicht zuletzt Wiegenlieder, und tanzen bei Hochzeiten und anderen Festen dort miteinander. [Reinhard, Kurt: Türkische Musik. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1966], S. 1890]
Zitationshilfe
„Wiegenlied“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wiegenlied>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wiegengabe
Wiegenfest
Wiegendruck
Wiegemesser
Wiegekarte
Wiegestahl
Wielandausgabe
Wieling
Wiemen
Wiener