Wikinger, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Wikingers · Nominativ Plural: Wikinger
Aussprache 
Worttrennung Wi-kin-ger
Wortbildung  mit ›Wikinger‹ als Erstglied: Wikingerboot · Wikingerschiff
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Angehöriger eines nordgermanischen Volksstammes

Typische Verbindungen zu ›Wikinger‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wikinger‹.

Verwendungsbeispiele für ›Wikinger‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Wikinger, das wird dabei deutlich, gab es eigentlich nicht.
Die Welt, 28.07.2004
Weiter nördlich wohnten die Wikinger, und die gingen ihre eigenen Wege.
Süddeutsche Zeitung, 09.01.2002
Festen Fuß auf längere Zeit haben diese Wikinger nicht gefaßt.
Harmjanz, Heinrich: Ostpreußische Bauern, Königsberg: Reichsnährstand Verl. Ges. 1939 [1938], S. 12
Aber auch die fränkischen Lehnsmannschaften genügten den Wikingern gegenüber nicht.
Delbrück, Hans: Geschichte der Kriegskunst im Rahmen der politischen Geschichte - Dritter Teil: Das Mittelalter, Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1923], S. 27974
Erstes Ziel der dänischen Wikinger auf dem Kontinent war Friesland.
o. A.: Die mittelalterliche Kirche. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1966], S. 3795
Zitationshilfe
„Wikinger“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wikinger>, abgerufen am 28.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wiking
Wiki
Wigwam
Wifi
wiewohl
Wikingerboot
Wikingerschiff
Wiklifit
Wild
wild bewachsen