Wildgatter

GrammatikSubstantiv
WorttrennungWild-gat-ter (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Gatter zum Schutz (z. B. einer Schonung) vor Wild

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wisente gibt es längst nicht mehr in Freiheit, nur noch in Zoos und Wildgattern.
Die Zeit, 11.04.1969, Nr. 15
Im Wildgatter Rabenstein (Sachsen) bekam die Wölfin fünf süße Babys.
Bild, 31.05.2003
Einstimmig sprach sich am Mittwoch der Landwirtschaftsausschuss des Bayerischen Landtags gegen die Abschaffung der Wildgatter aus.
Süddeutsche Zeitung, 22.03.2001
Kaiser Wilhelm II., weiß Herr Ulrich, killte circa 80.000 Tiere, die ihm in Wildgattern zugetrieben wurden.
Die Zeit, 05.12.2011, Nr. 49
Zitationshilfe
„Wildgatter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wildgatter>, abgerufen am 27.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wildgans
Wildfütterung
Wildfruchtsaft
Wildfrucht
Wildfrevel
Wildgeflügel
Wildgehege
Wildgemüse
Wildgericht
Wildgeruch