Wildgehege

Grammatik Substantiv
Worttrennung Wild-ge-he-ge
Wortzerlegung WildGehege
eWDG, 1977

Bedeutung

Gehege für Wild
Beispiele:
ein Wildgehege einrichten
Hirsche im Wildgehege aussetzen

Typische Verbindungen zu ›Wildgehege‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wildgehege‹.

Verwendungsbeispiele für ›Wildgehege‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Wölfe waren aus einem Wildgehege ausgebrochen und hatten einen Hund gerissen.
Bild, 08.06.2002
Als Ergänzung will der Investor ein Wildgehege einrichten, zuvor war noch von einem Affengehege die Rede gewesen.
Der Tagesspiegel, 30.12.2004
Andererseits liege das Ergebnis der Untersuchung der Forstwirtschaftlichen Fakultät in Freising zum Wildgehege noch nicht vor.
Süddeutsche Zeitung, 27.08.1999
Die Arbeit im Wildgehege macht mir total viel Spaß und ist mir genauso ans Herz gewachsen wie meine Kollegen.
Die Zeit, 02.07.2012, Nr. 26
Der Dachdecker baut seit zwei Jahren in seiner Freizeit und auf eigene Kosten ein öffentlich zugängliches Wildgehege.
Die Welt, 30.10.2004
Zitationshilfe
„Wildgehege“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wildgehege>, abgerufen am 08.08.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wildgeflügel
Wildgatter
Wildgans
Wildfütterung
Wildfruchtsaft
Wildgemüse
Wildgericht
Wildgeruch
Wildgeschmack
wildgeworden