Wildpflanze, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Wildpflanze · Nominativ Plural: Wildpflanzen
WorttrennungWild-pflan-ze (computergeneriert)
WortzerlegungwildPflanze

Thesaurus

Synonymgruppe
Unkraut · ↗Wildkraut · Wildpflanze  ●  Beikraut  fachspr.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
  • Unkrautbekämpfungsmittel · Unkrautvernichter · Unkrautvernichtungsmittel  ●  chemische Keule  fig. · ↗Herbizid  fachspr.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Gen Kraut Kreuzung bedroht gefährdet heimisch kreuzen sammeln selten verwandt übertragen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wildpflanze‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Sammeln von Wildpflanzen ist seit Millionen Jahren wichtige Überlebenstechnik.
Süddeutsche Zeitung, 16.06.2004
Lediglich bei Samen von gefährdeten Wildpflanzen müßten sie zurückhaltender sein.
Die Zeit, 14.11.1986, Nr. 47
Der bittere gelbe Saft wird schon seit zweihundert Jahren in traditioneller Form von Wildpflanzen geerntet, indem jeweils nur die ältesten Blätter abgeschnitten werden.
Der Tagesspiegel, 01.02.2003
Wie steht es nun mit dem vierten konstitutiven Element, der Domestikation der Wildpflanzen?
Pittioni, Richard: Der urgeschichtliche Horizont der historischen Zeit. In: Mann, Golo u. a. (Hgg.) Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 918
In dem harten Klima dieser Bergländer war durch die Natur eine gestrenge Auslese unter den Wildpflanzen getroffen worden.
Hahn, Christian Diederich: Bauernweisheit unterm Mikroskop, Oldenburg i.O.: Stalling 1943 [1939], S. 260
Zitationshilfe
„Wildpflanze“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wildpflanze>, abgerufen am 17.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wildpferd
Wildpfad
Wildpastete
Wildpark
Wildnis
Wildraufe
wildreich
Wildreichtum
Wildreis
Wildreservat