Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Wimpertierchen, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Wimpertierchens · Nominativ Plural: Wimpertierchen
Aussprache 
Worttrennung Wim-per-tier-chen
Wortzerlegung Wimper Tierchen
eWDG

Bedeutung

einzelliges Lebewesen mit zahlreichen kurzen, beweglichen Fortsätzen

Verwendungsbeispiele für ›Wimpertierchen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im letzten Kapitel ist von einem Pulver die Rede, das fabelhafte Wasserwesen verspricht, aber nur langweilige Wimpertierchen zustande bringt. [Süddeutsche Zeitung, 29.08.2002]
Gerade unter den Schmutzfinken, die sich bevorzugt in dreckigem Wasser tummeln, gibt es besonders reizvolle Formen, wie zum Beispiel die bizarr gestalteten Wimpertierchen. [Die Welt, 24.06.2002]
Von Steinobstfrüchten bis zu Kleininsekten, von der Schweineleber bis zu den bekannten Wimpertierchen reichen die beschriebenen Objekte. [Süddeutsche Zeitung, 16.06.1994]
Hier sind zum Beispiel zehntausendmal mehr Bakterien anzutreffen als in größerer Tiefe, hundertmal mehr Kieselalgen und Wimpertierchen. [o. A. [ur.]: Mikrofauna. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1978]]
Ein sehr anderer Vorgang als die Kopulation ist die jetzt zu besprechende Konjugation der Ciliaten oder Wimpertierchen. [Buddenbrock, Wolfgang von: Das Liebesleben der Tiere, Bonn: Athenäum 1953, S. 16]
Zitationshilfe
„Wimpertierchen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wimpertierchen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wimpernzucken
Wimperntusche
Wimpernserum
Wimpernschlag
Wimpernhaar
Win-win-Situation
Wina
Wind
Wind in den Segeln
Wind in die Segel