Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Wina, die

Alternative Schreibung Vina
Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Wi-na ● Vi-na
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

altindisches Saiteninstrument, das aus einem auf zwei ausgehöhlten Kürbissen liegenden Bambusrohr mit vier Drahtsaiten besteht
Zitationshilfe
„Wina“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wina>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Win-win-Situation
Wimpertierchen
Wimpernzucken
Wimperntusche
Wimpernserum
Wind
Wind in den Segeln
Wind in die Segel
Wind in die Segel blasen
Windabwehr