Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Windei, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Wind-ei
Wortzerlegung Wind Ei

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. Ei ohne Schale, das nur von einer Haut umgeben ist
  2. 2. unbefruchtetes Ei
    1. [abwertend, übertragen] ...
eWDG

Bedeutungen

1.
Ei ohne Schale, das nur von einer Haut umgeben ist
Beispiel:
das Huhn hat ein Windei gelegt
2.
unbefruchtetes Ei
abwertend, übertragen
Beispiele:
das sind Windeier (= unbrauchbare Pläne)
er hat uns zu viele Windeier gelegt (= Unbrauchbares geleistet)

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Abortivei · Molen-Ei  ●  Windei  Hauptform
Synonymgruppe
leere Versprechungen · vollmundige Ankündigung(en)  ●  Seifenblase  fig. · Windei  fig. · Luftnummer  ugs. · heiße Luft  ugs., fig. · vox et praeterea nihil  geh., lat.
Assoziationen
  • (noch) nicht der Weisheit letzter Schluss · (noch) unfertig · nicht ausgereift · nicht durchdacht · nicht zu Ende gedacht · schlecht vorbereitet (sein) · unausgereift  ●  unausgegoren  abwertend · weder Hand noch Fuß haben  fig. · halbgar  ugs., abwertend
  • Da ist/war der Wunsch der Vater des Gedankens. · Fiktion · Illusion · Wunschbild · Wunschdenken · Wunschtraum · Wunschvorstellung · falsche Hoffnung · frommer Wunsch · trügerische Hoffnung  ●  Seifenblase  fig. · Blütentraum  geh., sehr selten, poetisch · schöner Traum  ugs.
  • (ganz) groß herauskommen wollen · (noch) (etwas) vorhaben (im Leben) · große Pläne haben · große Pläne machen
  • (eine) wackelige Angelegenheit (sein)  ●  auf Sand bauen  fig. · auf Sand gebaut haben  fig. · auf tönernen Füßen stehen  fig. · auf unsicheren Beinen stehen  fig. · auf unsicheren Füßen stehen  fig. · (eine) wackelige Kiste (sein)  ugs., fig.
Synonymgruppe
Betrüger · Blender · Hochstapler · Schwindler · Windei  ●  Bluffer  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Ammenmärchen · Aufschneiderei · Bluff · Erdichtung · Erfindung · Lügengeschichte · Münchhauseniade · Münchhausiade · Räuberpistole · Schwindel · Schwindelei · Seemannsgarn · Windei  ●  Märchen  fig. · Anglerlatein  ugs. · Flunkerei  ugs. · Geflunker  ugs. · Jägerlatein  ugs. · wilde Geschichte(n)  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Bruder Leichtfuß  ugs. · Bruder Lustig  ugs. · Flabes  ugs., rheinisch · Hallodri  ugs. · Heiopei  ugs., rheinisch · Knallcharge  ugs., fig. · Knalltüte  ugs., fig. · Leichtfuß  ugs. · Luftikus  ugs. · Luftnummer  ugs. · Schiffschaukelbremser  ugs., scherzhaft · Windbeutel  ugs. · Windei  ugs. · Windhund  ugs. · lockerer Vogel  ugs. · loser Vogel  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Windei‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Windei‹.

Verwendungsbeispiele für ›Windei‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Deren Plan entpuppte sich ebenso wie das "lebhafte Interesse" Chinas als Windei. [Süddeutsche Zeitung, 18.11.2000]
Als ein ähnliches Windei entpuppt sich die als zweite "Sensation" angekündigte neue Verratstheorie. [Die Zeit, 17.09.1998, Nr. 39]
Wer eben noch berauscht der Fülle Hochhuthschen Wohllauts lauschte, betrachtet jetzt betreten die Leere seines Windeis. [Die Zeit, 08.07.1994, Nr. 28]
Insofern handelt es sich um ein Windei mit grünen Tupfern. [Süddeutsche Zeitung, 07.04.1998]
Die grüne Propaganda für Windstrom ist ein weltmeisterliches Windei und ist zum Davonlaufen. [Süddeutsche Zeitung, 13.09.2002]
Zitationshilfe
„Windei“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Windei>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Winde
Winddruck
Winddrehung
Windchill
Windbüchse
Windeinwirkung
Windeisen
Windel
Windelausschlag
Windelhöschen