Windenergie

WorttrennungWind-ener-gie
Wortbildung mit ›Windenergie‹ als Erstglied: ↗Windenergieanlage
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

durch Nutzung des Windes gewonnene Energie

Thesaurus

Synonymgruppe
Windenergie · ↗Windkraft
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ausbau Binnenland Biogas Biogasanlage Biomass Bundesverband Einspeisevergütung Einspeisung Energiesystemtechnik Erdwärme Forschungsgruppe Förderung Gewinnung Kernkraft Nutzung Photovoltaik Solarenergie Solartechnik Sonnenenergie Strombedarf Stromerzeugung Stromgewinnung Stromproduktion Stromverbrauch Subventionierung Wasserkraft Zubau eingespeist einspeisen erzeugt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Windenergie‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zugleich will der Norden die Windenergie an Land stark ausbauen.
Die Zeit, 28.05.2012, Nr. 22
Wir produzieren ein Viertel des Stromverbrauchs im Land mit Windenergie.
Der Tagesspiegel, 14.12.2004
Lediglich bei den Unternehmen der Windenergie will keine rechte Freude aufkommen.
Die Welt, 25.05.2004
Ziel des neuen Unternehmens sei der Ausbau der Windenergie in Polen, teilte das Unternehmen mit.
Süddeutsche Zeitung, 07.10.2000
In den letzten Jahren gewinnt jedoch auch die Nutzung erneuerbarer oder alternativer Energiequellen - wie beispielsweise Erdbodenwärme, Biogas, Sonnenenergie und Windenergie - in vielen Ländern an Bedeutung.
Was + Wie, 1983, Nr. 7
Zitationshilfe
„Windenergie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Windenergie>, abgerufen am 13.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Winden
windelweich
windeln
Windelhöschen
Windelausschlag
Windenergieanlage
Windenergiepark
Winder
Winderhitzer
Winderosion