Windpocke, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungWind-po-cke (computergeneriert)
WortzerlegungWindPocke
eWDG, 1977

Bedeutung

besonders im Kindesalter auftretende, sehr ansteckende, gutartige Erkrankung mit einem Hautausschlag in Form von kleinen Bläschen, die mit Sekret gefüllt und von einem roten Hof umgeben sind
Beispiel:
die Ansteckungsgefahr ist bei Windpocken besonders groß
Zitationshilfe
„Windpocke“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Windpocke>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Windpark
Windowtechnik
Windowdressing
Window
Windmühlenflügel
Windpocken
Windrad
Windradar
Windrädchen
Windrichtung