Windrose, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungWind-ro-se
WortzerlegungWindRose
eWDG, 1977

Bedeutung

nach den Himmelsrichtungen eingeteilte Scheibe des Kompasses
Beispiele:
die Windrose ist in 32 Strahlen unterteilt
aus allen Richtungen der Windrose waren die Sportler zur Olympiade gekommen

Typische Verbindungen zu ›Windrose‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Air Cirrus Fluggesellschaft Germania Geschäftsführer Reiseveranstalter Reporter Richtung Turm Veranstalter

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Windrose‹.

Verwendungsbeispiele für ›Windrose‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sein Boot kam von allen Richtungen der Windrose zurück, und es war niemals leer.
Wiechert, Ernst: Das einfache Leben, München: Ullstein Taschenbuchverl. 2000 [1946], S. 150
Und nun kehren sie heim, nach allen Richtungen der Windrose.
Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 02.02.1933
Und davon raste das Heer, in alle Richtungen der Windrose.
Tucholsky, Kurt: Walpurgisnacht. In: ders., Kurt Tucholsky, Werke - Briefe - Materialien, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1919], S. 6110
Die im Durchdringungsbereich der beiden Kardinalachsen entstehende Vierung öffnet sich mit ihren Bögen nach den 4 Richtungen der Windrose.
o. A.: Lexikon der Kunst - Q. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1993], S. 5409
Vor allem wurde der primitive Schwimmkompaß durch die aufgesetzte, frei bewegliche Magnetnadel ersetzt, die mit einer Windrose verbunden war.
Konetzke, Richard: Überseeische Entdeckungen und Eroberungen. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1964], S. 5110
Zitationshilfe
„Windrose“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Windrose>, abgerufen am 16.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Windrichtung
Windrädchen
Windradar
Windrad
Windpocken
Windsack
Windsbraut
Windschatten
Windscherung
windschief