Wintergarten, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Wintergartens · Nominativ Plural: Wintergärten
Aussprache 
Worttrennung Win-ter-gar-ten
Wortzerlegung  Winter Garten
eWDG

Bedeutung

größerer, heizbarer Raum mit Glaswänden, der für die dauernde Kultur von Zimmerpflanzen bestimmt ist und meist in Verbindung mit einem Wohnraum steht

Typische Verbindungen zu ›Wintergarten‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wintergarten‹.

Verwendungsbeispiele für ›Wintergarten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zu Hause hat er sich dann im Wintergarten gleich ausgezogen.
Bild, 17.01.2006
Auf diese Weise sind in der gesamten Höhe des Baus sechs Wintergärten entstanden, die bepflanzt werden.
Die Welt, 07.08.1999
Die Entwicklung des G. es hängt auch mit der des Wintergartens zusammen.
o. A.: Lexikon der Kunst - G. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1989], S. 1784
Anstatt darüber froh zu sein, bat Papa ihn um ein persönliches Gespräch im Wintergarten.
Krausser, Helmut: Eros, Köln: DuMont 2006, S. 39
Rita setzt sich mit ihrem Besucher in den Wintergarten am Ende des Flurs.
Wolf, Christa: Der geteilte Himmel, Halle (Saale): Mitteldeutscher Verl. 1963, S. 265
Zitationshilfe
„Wintergarten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wintergarten>, abgerufen am 20.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wintergarn
Winterfutter
Winterfurche
Winterfrucht
Winterfrost
Wintergast
Wintergerste
Wintergetreide
Wintergewitter
Wintergoldhähnchen