Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Wirklichkeitsausschnitt, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Wirklichkeitsausschnitt(e)s · Nominativ Plural: Wirklichkeitsausschnitte
Worttrennung Wirk-lich-keits-aus-schnitt

Typische Verbindungen zu ›Wirklichkeitsausschnitt‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wirklichkeitsausschnitt‹.

Verwendungsbeispiele für ›Wirklichkeitsausschnitt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Gültigkeit des Bildes soll auftrumpfen gegen den schmalen Wirklichkeitsausschnitt, der gezeigt wird. [Die Zeit, 23.04.1993, Nr. 17]
Das sind starke Tendenzen, einen anderen Wirklichkeitsausschnitt ins Visier zu nehmen. [Der Tagesspiegel, 10.08.1999]
Sparschuh gedenkt, auf verschiedene Wirklichkeitsausschnitte ein differenziertes Licht zu werfen. [Der Tagesspiegel, 12.09.1997]
Indem die Wissenschaftler experimentieren, beobachten und messen, tragen sie Beobachtungsdaten über einen solchen Wirklichkeitsausschnitt zusammen. [Die Zeit, 09.09.1999, Nr. 37]
Natürlich darf der Ausdruck "Wirklichkeitsausschnitt" nicht mit Kopie verwechselt werden. [Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 03.03.1927]
Zitationshilfe
„Wirklichkeitsausschnitt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wirklichkeitsausschnitt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wirklichkeitsauffassung
Wirklichkeit
Wirkleistung
Wirkkraft
Wirkfaktor
Wirklichkeitsbegriff
Wirklichkeitsbereich
Wirklichkeitsbezug
Wirklichkeitserfahrung
Wirklichkeitsflucht