Wirklichkeitserfahrung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Wirklichkeitserfahrung · Nominativ Plural: Wirklichkeitserfahrungen
WorttrennungWirk-lich-keits-er-fah-rung

Typische Verbindungen
computergeneriert

vollständig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wirklichkeitserfahrung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Welche Art des Sehens heute der Wirklichkeitserfahrung eher entspricht, bedarf keiner Frage.
Die Zeit, 01.10.1965, Nr. 40
Damit wird die Welt für den Glaubenden zum Feld unmittelbarer Wirklichkeitserfahrung.
Klemm, P.: Schöpfung. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 29851
Anstatt dieser gleichsam zweiten Natur vertraut Goethe fortan der direkten Wirklichkeitserfahrung.
Der Tagesspiegel, 13.08.2002
Denn was hier auf jeweils nur 32 Seiten gesammelt ist, das scheint jeder Tagespolitik, jeder Wirklichkeitserfahrung zu spotten.
Die Welt, 23.08.2003
Ohne eine Vielfalt von Lebenswelten gibt es weder eine erfüllte Wirklichkeitserfahrung noch einen Sinn für Gerechtigkeit.
Süddeutsche Zeitung, 05.04.1997
Zitationshilfe
„Wirklichkeitserfahrung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wirklichkeitserfahrung>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
wirklichkeitsdicht
Wirklichkeitsbezug
Wirklichkeitsbereich
Wirklichkeitsbegriff
Wirklichkeitsausschnitt
wirklichkeitsfern
Wirklichkeitsflucht
Wirklichkeitsform
wirklichkeitsfremd
wirklichkeitsgetreu