Wirkungskette, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Wirkungskette · Nominativ Plural: Wirkungsketten
Worttrennung Wir-kungs-ket-te

Typische Verbindungen zu ›Wirkungskette‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wirkungskette‹.

Verwendungsbeispiele für ›Wirkungskette‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Wirkungskette, die einst die New Economy immer weiter nach oben katapultierte, reißt sie nun in die Tiefe.
Süddeutsche Zeitung, 26.06.2001
Ebenso komplex wie die Wirkungsketten, die zu ökologischen Schäden führen, sind die Ursachen dafür.
Die Zeit, 03.06.1988, Nr. 23
Man würde ihn angreifen und seine Wirkungsketten auseinander nehmen: Waren die überhöhten Werte wirklich auf menschliche Einflüsse zurückzuführen?
Die Zeit, 01.01.2004, Nr. 02
Angesichts der gegebenen Situation wird die Europäische Notenbank ihre nächsten Zinsentscheidungen sicherlich hinsichtlich der Wirkungskette prüfen.
Der Tagesspiegel, 16.05.2000
Für den Buddhismus - und das ist eine zentrale Annahme - muss es diese ununterbrochene Ursache / Wirkungskette für jedes Ereignis geben.
Die Welt, 12.12.2000
Zitationshilfe
„Wirkungskette“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wirkungskette>, abgerufen am 29.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wirkungsgrad
wirkungsgleich
wirkungsgeschichtlich
Wirkungsgeschichte
Wirkungsgefüge
Wirkungskraft
Wirkungskreis
wirkungslos
Wirkungslosigkeit
Wirkungsmacht