Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Wirkungskette, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Wirkungskette · Nominativ Plural: Wirkungsketten
Worttrennung Wir-kungs-ket-te

Verwendungsbeispiele für ›Wirkungskette‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ebenso komplex wie die Wirkungsketten, die zu ökologischen Schäden führen, sind die Ursachen dafür. [Die Zeit, 03.06.1988, Nr. 23]
Die Wirkungskette, die einst die New Economy immer weiter nach oben katapultierte, reißt sie nun in die Tiefe. [Süddeutsche Zeitung, 26.06.2001]
Wenn wir an diesen Steuerstrukturen manipulieren, erzeugen wir fast immer sehr lange Wirkungsketten. [Süddeutsche Zeitung, 17.09.1998]
Man würde ihn angreifen und seine Wirkungsketten auseinander nehmen: Waren die überhöhten Werte wirklich auf menschliche Einflüsse zurückzuführen? [Die Zeit, 01.01.2004, Nr. 02]
So lange der Osten ökonomisch am Westen hängt, gibt es eine eindeutige Wirkungskette. [Süddeutsche Zeitung, 18.11.2003]
Zitationshilfe
„Wirkungskette“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wirkungskette>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wirkungsgrad
Wirkungsgeschichte
Wirkungsgefüge
Wirkungsgebiet
Wirkungsfreiheit
Wirkungskraft
Wirkungskreis
Wirkungslosigkeit
Wirkungsmacht
Wirkungsmechanismus