Wirkungsstätte, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungWir-kungs-stät-te
WortzerlegungWirkungStätte
eWDG, 1977

Bedeutung

gehoben
Synonym zu Wirkungsort

Typische Verbindungen
computergeneriert

Auftritt Dichter Gastspiel Komponist Maler Prophet Reformator Rückkehr Treffer akademisch alt auflaufen bedeutend besichtigen besuchen bisherig derzeitig ehemalig eigentlich einstig empfangen früh hinterlassen kehren künftig langjährig neu pilgern zukünftig zurückkehren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wirkungsstätte‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Erst kürzlich war sein Name an alter Wirkungsstätte wieder einmal in aller Munde.
Die Zeit, 28.09.2012 (online)
Und natürlich verfolgt er das Geschehen in seiner früheren Wirkungsstätte aufmerksam.
Der Tagesspiegel, 09.03.2003
An dieser Wirkungsstätte berühmter Musiker begannen die Juden auch wieder über Musik nachzudenken und zu schreiben.
Avenary, Hanoch u. a.: Jüdische Musik. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1958], S. 31180
Und nun begleiten wir den neuen Oberpräsidenten an seine Wirkungsstätte.
o. A.: Amtseinführung des neuen Oberpräsidenten der preußischen Provinz Hannover, Viktor Lutze, 28.03.1933
Der öffentliche Raum, die Wirkungsstätte seiner Werke, ist bei Schiller immer im Blick.
Safranski, Rüdiger: Friedrich Schiller, München Wien: Carl Hanser 2004, S. 109
Zitationshilfe
„Wirkungsstätte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wirkungsstätte>, abgerufen am 11.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
wirkungsstark
Wirkungsspektrum
Wirkungsrichtung
wirkungsreich
Wirkungsradius
Wirkungstreffer
wirkungsvoll
Wirkungsweise
Wirkungszusammenhang
Wirkursache