Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Wirsing, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Wirsings · wird nur im Singular verwendet
Aussprache 
Worttrennung Wir-sing
Wortbildung  mit ›Wirsing‹ als Erstglied: Wirsingkohl
eWDG

Bedeutung

umgangssprachlich Synonym zu Wirsingkohl
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Wirsing m. Name einer aus Oberitalien stammenden Kohlsorte, Wersing (2. Hälfte 17. Jh.), Wirsing (Ende 17. Jh.). Voraus gehen Uerzi (Wien, 2. Hälfte 15. Jh.), schweiz. Wirtz (16. Jh.), danach mit unterschiedlicher Endung Wersich(bletter) (16. Jh.), Versich (1600), Warsich (17. Jh.), Wersig (Anfang 18. Jh.). Die allen Varianten zugrundeliegende Ausgangsform ist entlehnt aus obital. verza (vgl. ital. cavolo verzotto ‘Wirsingkohl’), das auf lat. viridia ‘grüne Gewächse, Gartengewächse’, dem substantivierten Neutr. Plur. von lat. viridis ‘grün’, beruht.

Thesaurus

Botanik, Gastronomie/Kulinarik
Synonymgruppe
Welschkohl · Welschkraut · Wirsing · Wirsingkohl  ●  Kohl  österr. · Wirz  schweiz.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Wirsing‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wirsing‹.

giselher

Verwendungsbeispiele für ›Wirsing‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dabei kann vor allem der Wirsing richtig delikat sein, wenn er sachgemäß behandelt wird. [Die Zeit, 19.07.2006, Nr. 30]
Wirsing dachte nicht daran ihn für die Stellung zu erhöhen. [Lehmann, Lilli: Mein Weg. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1913], S. 23054]
Wir hatten aber ohne Direktor Wirsing gerechnet, der sie nicht eher frei gab, bis ein Ersatz für sie gefunden war. [Lehmann, Lilli: Mein Weg. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1913], S. 23054]
Der Wirsing wird in Streifen geschnitten, nachdem man den Strunk entfernt hat. [Die Zeit, 28.01.2013, Nr. 04]
Lortzing gab darauf, obwohl er dreijährigen Kontrakt mit Wirsing hatte, seine Stellung auf. [Richter, Alfred: Aus Leipzigs musikalischer Glanzzeit, Erinnerungen eines Musikers. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1913], S. 43871]
Zitationshilfe
„Wirsing“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wirsing>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wirrwarr
Wirrung
Wirrsal
Wirrnis
Wirrkopf
Wirsingkohl
Wirt
Wirtel
Wirtesonntag
Wirtin