Wirtschaftsführung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungWirt-schafts-füh-rung
WortzerlegungWirtschaftFührung
eWDG, 1977

Bedeutung

Beispiele:
die Durchsetzung der Prinzipien wissenschaftlicher, sozialistischer Wirtschaftsführung
daß die Gewerkschaften Schulen der Wirtschaftsführung, Schulen des Sozialismus sind [Tageszeitung1972]

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bund Grundsatz Institut Methode Verwaltung Zentralinstitut gesund modern nationalsozialistisch prüfen rationell sozialistisch sparsam staatlich zentral

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wirtschaftsführung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Erst verschärft dieser die Probleme mieser Wirtschaftsführung, dann zeigt er sie gnadenlos auf.
Süddeutsche Zeitung, 02.02.1998
Man versuche, die ökonomische Wirtschaftsführung in verhüllte befehlshaberische Formen zu verkehren.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1988]
Damit sind diese Mittel als Kaufkraft zwar nicht endgültig verschwunden, werden aber für die Wirtschaftsführung zu einer kontrollierbaren Größe.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - W. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 21582
Es hat indirekt auch auf die kirchliche Wirtschaftsführung eingewirkt und exemplarische Güterbeschreibungen der Kirche angeregt.
o. A.: Die mittelalterliche Kirche. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1966], S. 3659
Die geistliche Leitung, in Klöstern meist und zuweilen in Tempeln auch die Wirtschaftsführung, lag in den Händen des vom geistlichen Stifter angestellten Superiors.
Weber, Max: Die Wirtschaftsethik der Weltreligionen. In: Weber, Marianne (Hg.) Gesammelte Aufsätze zur Religionssoziologie, Bd. II, Tübingen: Mohr 1921 [1920-1921], S. 321
Zitationshilfe
„Wirtschaftsführung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wirtschaftsführung>, abgerufen am 21.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wirtschaftsführer
wirtschaftsfreundlich
Wirtschaftsfreiheit
Wirtschaftsfrage
Wirtschaftsforum
Wirtschaftsfunktionär
Wirtschaftsgarten
Wirtschaftsgebarung
Wirtschaftsgebäude
Wirtschaftsgebiet