Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Wirtschaftsgipfel, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Wirtschaftsgipfels · Nominativ Plural: Wirtschaftsgipfel
Worttrennung Wirt-schafts-gip-fel
Wortzerlegung Wirtschaft Gipfel
Wortbildung  mit ›Wirtschaftsgipfel‹ als Letztglied: Weltwirtschaftsgipfel

Typische Verbindungen zu ›Wirtschaftsgipfel‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wirtschaftsgipfel‹.

Abschluß Ergebnis Gastgeber Gegner Industrieland Industrienation Rand Süddeutsche_zeitung_gmbh Teilnehmer Vorbereitung Vorfeld Website Welt-gruppe Zeitung asiatisch-pazifisch bevorstehend bonner diesjährig global kölner londoner münchner ostasiatisch regional teilnehmen tokioter versailler zeichnen

Verwendungsbeispiele für ›Wirtschaftsgipfel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir schlagen den Globalen Wirtschaftsgipfel vor, weil sich die bestehenden internationalen Foren als unzureichend erwiesen haben. [Die Zeit, 19.03.1998, Nr. 13]
Nach dem Ende des Wirtschaftsgipfels bezeichneten die Teilnehmer diesen als Erfolg. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1986]]
Vielleicht finden sich aber auch nach dem Wirtschaftsgipfel von Prag neue Leser. [Die Zeit, 09.10.2000, Nr. 41]
Auf Wirtschaftsgipfeln redet man inzwischen über alles, nur nicht über Wirtschaft. [Süddeutsche Zeitung, 28.10.2002]
Auch vom Wirtschaftsgipfel Paris erwarte die Opposition nachhaltige Unterstützung für die polnischen Reformen. [Nr. 15: Gespräch Kohl mit Geremek vom 7. Juli 1989. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1989], S. 6108]
Zitationshilfe
„Wirtschaftsgipfel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wirtschaftsgipfel>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wirtschaftsgesellschaft
Wirtschaftsgeschichte
Wirtschaftsgeschehen
Wirtschaftsgeographie
Wirtschaftsgeografie
Wirtschaftsgruppe
Wirtschaftsgut
Wirtschaftsgymnasium
Wirtschaftshilfe
Wirtschaftshistoriker