Wirtschaftsmathematik

Grammatik Substantiv
Worttrennung Wirt-schafts-ma-the-ma-tik
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

mit wirtschaftswissenschaftlicher Ausrichtung betriebene Mathematik

Typische Verbindungen zu ›Wirtschaftsmathematik‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Fraunhofer-InstitutBeispielsätze anzeigen StatistikBeispielsätze anzeigen StudiengangBeispielsätze anzeigen StudiumBeispielsätze anzeigen studierenBeispielsätze anzeigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wirtschaftsmathematik‹.

Verwendungsbeispiele für ›Wirtschaftsmathematik‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er sei in Ulm eingeschrieben, ließ der Student der Wirtschaftsmathematik wissen.
Süddeutsche Zeitung, 22.04.1995
Er ist 24 Jahre alt und studiert in Ulm Wirtschaftsmathematik.
Die Zeit, 30.03.2006, Nr. 14
Die Technische Uni Cottbus (BTU) hat für das kommende Wintersemester noch freie Plätze in der Wirtschaftsmathematik.
Bild, 03.08.2000
An der TU Cottbus gibt es im Studiengang Wirtschaftsmathematik noch freie Plätze für das Wintersemester.
Der Tagesspiegel, 07.08.2000
HWP-Professoren werden auf dem Gänsemarkt über Volkswirtschaftslehre, Wirtschaftsmathematik, Politik im öffentlichen Raum und die Liberalisierung von Dienstleistungen referieren.
Die Welt, 01.07.2004
Zitationshilfe
„Wirtschaftsmathematik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wirtschaftsmathematik>, abgerufen am 24.09.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wirtschaftsmanager
Wirtschaftsmagnat
Wirtschaftsmagazin
Wirtschaftsmacht
Wirtschaftsliberalismus
Wirtschaftsmechanismus
Wirtschaftsmetropole
Wirtschaftsmigrant
Wirtschaftsmigration
Wirtschaftsminister