Wirtschaftsminister, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Wirtschaftsministers · Nominativ Plural: Wirtschaftsminister
Worttrennung Wirt-schafts-mi-nis-ter
Wortzerlegung  Wirtschaft Minister
Wortbildung  mit ›Wirtschaftsminister‹ als Erstglied: Wirtschaftsministerin  ·  mit ›Wirtschaftsminister‹ als Letztglied: Bundeswirtschaftsminister
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

für die allgemeine Wirtschaftspolitik o. Ä. zuständiger Minister

Thesaurus

Synonymgruppe
Minister für Wirtschaftsangelegenheiten · Wirtschaftsminister
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Wirtschaftsminister‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

ArbeitsministerBeispielsätze anzeigen BundeskanzlerBeispielsätze anzeigen FinanzministerBeispielsätze anzeigen JustizministerinBeispielsätze anzeigen KanzlerBeispielsätze anzeigen MinisterpräsidentBeispielsätze anzeigen RücktrittBeispielsätze anzeigen SchusterBeispielsätze anzeigen UmweltministerBeispielsätze anzeigen VerkehrsministerBeispielsätze anzeigen VizekanzlerBeispielsätze anzeigen argentinischBeispielsätze anzeigen baden-württembergischBeispielsätze anzeigen bayerischBeispielsätze anzeigen brandenburgischBeispielsätze anzeigen damaligBeispielsätze anzeigen designiertBeispielsätze anzeigen ehemaligBeispielsätze anzeigen frühBeispielsätze anzeigen hessischBeispielsätze anzeigen liberalBeispielsätze anzeigen niedersächsischBeispielsätze anzeigen nordrhein-westfälischBeispielsätze anzeigen parteilosBeispielsätze anzeigen rheinland-pfälzischBeispielsätze anzeigen saarländischBeispielsätze anzeigen scheidendBeispielsätze anzeigen schleswig-holsteinischBeispielsätze anzeigen sächsischBeispielsätze anzeigen zurückgetretenBeispielsätze anzeigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wirtschaftsminister‹.

Verwendungsbeispiele für ›Wirtschaftsminister‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Durch einen besonderen Erlaß erhielt Schacht als Wirtschaftsminister unbeschränkte Vollmachten auf dem Gebiete der Wirtschaft.
o. A.: Materialien und Dokumente. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1945], S. 6219
Der Wirtschaftsminister ließ bereits ausrichten, dass man sich um andere Lösungen bemühen müsse.
Süddeutsche Zeitung, 11.09.2002
Wirtschaftsminister Aso sagte, die Lage der Wirtschaft sei die wichtigste Frage des Landes.
Der Tagesspiegel, 10.04.2001
Und ebenso war es meine Pflicht als Wirtschaftsminister, alles zu tun, um die Produktion zu verstärken.
o. A.: Einhundertzweiundzwanzigster Tag. Montag, 6. Mai 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 19626
Das Staatsministerium verwies die »sehr geehrten Herren« umgehend an den Wirtschaftsminister.
konkret, 1983
Zitationshilfe
„Wirtschaftsminister“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wirtschaftsminister>, abgerufen am 07.12.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wirtschaftsmigration
Wirtschaftsmigrant
Wirtschaftsmetropole
Wirtschaftsmechanismus
Wirtschaftsmathematik
Wirtschaftsministerin
Wirtschaftsministerium
Wirtschaftsmisere
Wirtschaftsmodell
Wirtschaftsmoral