Wirtschaftsmodell, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Wirtschaftsmodells · Nominativ Plural: Wirtschaftsmodelle
Worttrennung Wirt-schafts-mo-dell
Wortzerlegung  Wirtschaft Modell

Typische Verbindungen zu ›Wirtschaftsmodell‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wirtschaftsmodell‹.

Verwendungsbeispiele für ›Wirtschaftsmodell‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Trotzdem muss man die Diskussion um das deutsche Wirtschaftsmodell nicht allzu ernst nehmen.
Die Zeit, 29.03.2010, Nr. 13
Solche Rechte sind mindestens ein wichtiger Teil unseres höchst erfolgreichen Wirtschaftsmodells.
Die Welt, 15.02.2003
Und welchen Teil des amerikanischen Wirtschaftsmodells brauchen die Deutschen nicht?
Süddeutsche Zeitung, 05.02.2001
In jüngerer Zeit haben allerdings die Sorgen um den langfristigen Erfolg des argentinischen Wirtschaftsmodells zugenommen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1995]
Eine Forderung, die bislang noch keines der Wirtschaftsmodelle erfüllen konnte, die in den letzten 20 Jahren auf Chile angewandt wurden.
konkret, 1988
Zitationshilfe
„Wirtschaftsmodell“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wirtschaftsmodell>, abgerufen am 24.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wirtschaftsmisere
Wirtschaftsministerium
Wirtschaftsministerin
Wirtschaftsminister
Wirtschaftsmigration
Wirtschaftsmoral
Wirtschaftsnachricht
wirtschaftsnah
Wirtschaftsnation
Wirtschaftsoberschule