Wirtschaftsprüfer, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Wirt-schafts-prü-fer
Wortzerlegung WirtschaftPrüfer
eWDG, 1977

Bedeutung

Fachmann, der beruflich betriebswirtschaftliche Prüfungen vornimmt

Typische Verbindungen zu ›Wirtschaftsprüfer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wirtschaftsprüfer‹.

Verwendungsbeispiele für ›Wirtschaftsprüfer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein Gutachten der Wirtschaftsprüfer von Ernst & Young ermittelte nun den weitaus geringeren Bedarf.
Die Welt, 12.08.2004
Über ein halbes Jahr lang haben die Wirtschaftsprüfer beider Unternehmen die Bücher studiert.
Der Tagesspiegel, 09.09.1998
Für die Bewertung der drei Banken sind Gutachten bei drei Wirtschaftsprüfern in Auftrag.
Süddeutsche Zeitung, 09.09.1997
Wir werden uns mit unseren Wirtschaftsprüfern zusammensetzen und schauen, ob wir ihn bezahlen können.
Bild, 31.05.2001
In Abgabenangelegenheiten sind vor dem Oberverwaltungsgericht als Prozeßbevollmächtigte auch Steuerberater und Wirtschaftsprüfer zugelassen.
o. A.: Verwaltungsgerichtsordnung (VwGO). In: Sartorius 1: Verfassungs- und Verwaltungsgesetze der Bundesrepublik Deutschland, München: Beck 1998
Zitationshilfe
„Wirtschaftsprüfer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wirtschaftspr%C3%BCfer>, abgerufen am 30.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wirtschaftsprozess
Wirtschaftsprogramm
Wirtschaftsprognose
Wirtschaftsprofessor
Wirtschaftsproblem
Wirtschaftsprüfung
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Wirtschaftsrat
Wirtschaftsraum
Wirtschaftsrechnen