Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Wirtschaftsverbrechen, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Wirtschaftsverbrechens · Nominativ Plural: Wirtschaftsverbrechen
Aussprache 
Worttrennung Wirt-schafts-ver-bre-chen
Wortzerlegung Wirtschaft Verbrechen
eWDG

Bedeutung

Typische Verbindungen zu ›Wirtschaftsverbrechen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wirtschaftsverbrechen‹.

Verwendungsbeispiele für ›Wirtschaftsverbrechen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Allein in den ersten neun Monaten des vergangenen Jahres wurden 20000 Wirtschaftsverbrechen aufgedeckt. [Die Zeit, 01.08.1986, Nr. 32]
Ich möchte aber nicht, dass Wirtschaftsverbrechen mit der Politik vermischt werden. [Die Welt, 27.09.1999]
Somit reflektierte Haackes Installation die institutionelle Verflechtung der ausgestellten Kunst mit internationalen Wirtschaftsverbrechen. [konkret, 1993]
Der frühzeitige Tod wird zum ökonomischen Vergehen an der Gesellschaft, zum Wirtschaftsverbrechen. [konkret, 1986]
Chinas Regierung spricht vage von «Wirtschaftsverbrechen», um den Vorwurf der politischen Verfolgung zurückweisen zu können. [Die Zeit, 16.05.2011 (online)]
Zitationshilfe
„Wirtschaftsverbrechen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wirtschaftsverbrechen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wirtschaftsverbindung
Wirtschaftsverband
Wirtschaftsunternehmen
Wirtschaftsuniversität
Wirtschaftsunion
Wirtschaftsverbrecher
Wirtschaftsvereinigung
Wirtschaftsverfassung
Wirtschaftsvergehen
Wirtschaftsverhandlung