Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Wirtschaftsverbrecher, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Wirtschaftsverbrechers · Nominativ Plural: Wirtschaftsverbrecher
Worttrennung Wirt-schafts-ver-bre-cher
Wortzerlegung Wirtschaft Verbrecher

Verwendungsbeispiele für ›Wirtschaftsverbrecher‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Rest verteilt sich auf sogenannte Wirtschaftsverbrecher (etwa 20 v. H.) und Kriminelle. [Die Zeit, 16.01.1956, Nr. 03]
Mit seinen gewohnt unkonventionellen Methoden wird er in einem Badeort auf einen millionenschweren Wirtschaftsverbrecher angesetzt. [Süddeutsche Zeitung, 18.07.1998]
Den Wirtschaftsverbrechern auf die Spur zu kommen, ist jedoch eine schwierige Sache. [Die Zeit, 27.12.1968, Nr. 52]
Die Gefängnisse füllten sich mit „Wirtschaftsverbrechern“, aber auch mit politischen Gefangenen. [Die Zeit, 18.06.1993, Nr. 25]
Puzo untersucht den alltäglichen Wirtschaftsverbrecher, er spricht vom „produktiven Kriminellen“. [Die Zeit, 04.03.1974, Nr. 09]
Zitationshilfe
„Wirtschaftsverbrecher“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wirtschaftsverbrecher>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wirtschaftsverbrechen
Wirtschaftsverbindung
Wirtschaftsverband
Wirtschaftsunternehmen
Wirtschaftsuniversität
Wirtschaftsvereinigung
Wirtschaftsverfassung
Wirtschaftsvergehen
Wirtschaftsverhandlung
Wirtschaftsverhältnis