Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Wirtschaftsvereinigung

Grammatik Substantiv
Worttrennung Wirt-schafts-ver-ei-ni-gung

Typische Verbindungen zu ›Wirtschaftsvereinigung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wirtschaftsvereinigung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Wirtschaftsvereinigung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und Ihre Wirtschaftsvereinigung hat es schwer – ja, das sehe ich ein. [Tucholsky, Kurt: Gespräch mit dem Osterhasen. In: Kurt Tucholsky, Werke – Briefe – Materialien, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1920]]
Insgesamt 117 Hütten wechselten nach Berechnung der Wirtschaftsvereinigung Stahl im vergangenen Jahr den Besitzer. [Die Zeit, 08.12.2005, Nr. 50]
Die Wirtschaftsvereinigung Stahl rechnet mit Verteuerungen bis weit in das nächste Jahr hinein. [Süddeutsche Zeitung, 12.08.2004]
Gleichwohl – so die Wirtschaftsvereinigung Saar – lägen die Pläne für dieses Projekt bereits vor. [Die Zeit, 10.03.1972, Nr. 10]
Die Wirtschaftsvereinigung Stahl rechnet nicht jedoch mit einer schnellen Erholung. [Die Zeit, 15.06.2009, Nr. 24]
Zitationshilfe
„Wirtschaftsvereinigung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wirtschaftsvereinigung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wirtschaftsverbrecher
Wirtschaftsverbrechen
Wirtschaftsverbindung
Wirtschaftsverband
Wirtschaftsunternehmen
Wirtschaftsverfassung
Wirtschaftsvergehen
Wirtschaftsverhandlung
Wirtschaftsverhältnis
Wirtschaftsverkehr