Wirtschaftsvereinigung

Grammatik Substantiv
Worttrennung Wirt-schafts-ver-ei-ni-gung

Typische Verbindungen zu ›Wirtschaftsvereinigung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wirtschaftsvereinigung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Wirtschaftsvereinigung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Insgesamt 117 Hütten wechselten nach Berechnung der Wirtschaftsvereinigung Stahl im vergangenen Jahr den Besitzer.
Die Zeit, 08.12.2005, Nr. 50
Die Wirtschaftsvereinigung Stahl rechnet mit Verteuerungen bis weit in das nächste Jahr hinein.
Süddeutsche Zeitung, 12.08.2004
Und Ihre Wirtschaftsvereinigung hat es schwer - ja, das sehe ich ein.
Tucholsky, Kurt: Gespräch mit dem Osterhasen. In: Kurt Tucholsky, Werke - Briefe - Materialien, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1920]
Der Autor war bis Ende 2000 Präsident der Wirtschaftsvereinigung Stahl.
Die Welt, 22.07.2002
Mit der »Interatominstrument« wurde 1980 erstmals eine internationale Wirtschaftsvereinigung kreditiert.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - I. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 29025
Zitationshilfe
„Wirtschaftsvereinigung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wirtschaftsvereinigung>, abgerufen am 07.08.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wirtschaftsverbrecher
Wirtschaftsverbrechen
Wirtschaftsverbindung
Wirtschaftsverband
Wirtschaftsunternehmen
Wirtschaftsverfassung
Wirtschaftsvergehen
Wirtschaftsverhältnis
Wirtschaftsverhandlung
Wirtschaftsverkehr