Wirtschaftsverwaltung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Wirtschaftsverwaltung · Nominativ Plural: Wirtschaftsverwaltungen
Worttrennung Wirt-schafts-ver-wal-tung

Typische Verbindungen zu ›Wirtschaftsverwaltung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wirtschaftsverwaltung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Wirtschaftsverwaltung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In der Wirtschaftsverwaltung hieß es, man arbeite an einer "zeitnahen Lösung".
Der Tagesspiegel, 03.05.2002
Auch in der Wirtschaftsverwaltung spricht man von einer "netten Idee".
Süddeutsche Zeitung, 19.02.2001
Der Reichswirtschaftsminister erläßt Richtlinien für die kriegswirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen der staatlichen Wirtschaftsverwaltung und der Organisation der gewerblichen Wirtschaft.
o. A.: 1939. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1983], S. 4810
Um eine bedarfsgerechte, effiziente und in sich konsistente Wirtschaftsplanung aufzubauen, reicht jedoch eine stets aktualisierte Kenntnis der Wirtschaftsverwaltung über die jeweils gegebenen Produktionsbedingungen nicht aus.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - G. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 28376
Zwei Monate vor dem Einfall in die Sowjetunion wurde Göring von Hitler die Gesamtleitung der Wirtschaftsverwaltung dieses Gebietes übertragen.
o. A.: Materialien und Dokumente. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1945], S. 849
Zitationshilfe
„Wirtschaftsverwaltung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wirtschaftsverwaltung>, abgerufen am 27.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wirtschaftsvertreter
Wirtschaftsvertrag
Wirtschaftsverlag
Wirtschaftsverkehr
Wirtschaftsverhandlung
Wirtschaftswachstum
Wirtschaftsweise
Wirtschaftswelt
Wirtschaftswerbung
Wirtschaftswissenschaft