Wirtschaftswissenschaft, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungWirt-schafts-wis-sen-schaft
WortzerlegungWirtschaftWissenschaft
Wortbildung mit ›Wirtschaftswissenschaft‹ als Erstglied: ↗wirtschaftswissenschaftlich
eWDG, 1977

Bedeutung

Wissenschaft, die ökonomische Verhältnisse und Prozesse untersucht
Beispiel:
er studiert Wirtschaftswissenschaft

Thesaurus

Ökonomie
Synonymgruppe
Wirtschaftswissenschaft · Wirtschaftswissenschaften · ↗Ökonomie · ↗Ökonomik
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
  • Neoklassik · neoklassische Theorie
  • (das) Nötigste (an) · Anfangsausstattung · ↗Grundausstattung · Starterkit  ●  Basics  engl.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Absolvent Dekan Doktor Elektrotechnik Fachbereich Fachrichtung Fakultät Fernstudium Germanistik Hochschulabsolvent Informatik Ingenieurwesen Ingenieurwissenschaft Jus Mathematik Medizin Nobel-Gedächtnispreis Nobelpreis Nobelpreisträger Physik Politologie Rechtswissenschaft Sozialwissenschaft Soziologie Studium Wirtschaftsinformatik Zahnmedizin Zentralbibliothek studieren studiert

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wirtschaftswissenschaft‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Marx lebt in einer für die Wirtschaftswissenschaften höchst spannenden Zeit.
Die Zeit, 09.01.2012, Nr. 02
Erst nach einigen misslungenen Prüfungen wuchs sein Interesse für die Wirtschaftswissenschaften.
Der Tagesspiegel, 29.07.2002
Aber gerade um die Beantwortung derartiger Fragen geht es in der Wirtschaftswissenschaft.
Schneider, Erich: Theorie des Wirtschaftskreislaufes, Tübingen: Mohr 1965 [1947], S. 141
Für die Wirtschaftswissenschaft hat während der Inflation gar keine Möglichkeit bestanden, in irgendeiner Hinsicht zu versagen.
Rieger, Wilhelm: Einführung in die Privatwirtschaftslehre, Erlangen: Palm & Enke 1964 [1928], S. 237
Er erlernte den Beruf eines technischen Zeichners und studierte später Wirtschaftswissenschaften.
Baumgartner, Gabriele u. Hebig, Dieter (Hg.): Biographisches Handbuch der SBZ/DDR - M. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1997], S. 18962
Zitationshilfe
„Wirtschaftswissenschaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wirtschaftswissenschaft>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wirtschaftswerbung
Wirtschaftswelt
Wirtschaftsweise
Wirtschaftswachstum
Wirtschaftsverwaltung
Wirtschaftswissenschaftler
wirtschaftswissenschaftlich
Wirtschaftswunder
Wirtschaftswunderland
Wirtschaftszeitung