Wissenschaftsjournalismus

WorttrennungWis-sen-schafts-jour-na-lis-mus
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Bereich des Journalismus, in dem (natur)wissenschaftliche Themen behandelt, dargestellt werden

Typische Verbindungen
computergeneriert

auszeichnen kritisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wissenschaftsjournalismus‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Interessanter Wissenschaftsjournalismus, Berichte über die Drogenkultur und ein ausführlicher Teil mit Kurzrezensionen von Büchern und Schallplatten ergeben ein amüsantes Blatt.
konkret, 1982
Damit würdigt die Jury seine herausragende Leistung auf dem Gebiet des Wissenschaftsjournalismus.
Die Zeit, 27.10.2008, Nr. 43
Seit vier Jahren bin ich Dozent für Wissenschaftsjournalismus an der Humboldt-Universität.
Die Welt, 29.03.2000
Notwendig seien deshalb mehr Transparenz, ein guter Wissenschaftsjournalismus sowie Enquete-Kommissionen in den Parlamenten.
Der Tagesspiegel, 31.01.2001
Kritischer Wissenschaftsjournalismus, der sich gar politisch versteht, war nicht die Sache des Ernst von Khuon.
Süddeutsche Zeitung, 01.02.1997
Zitationshilfe
„Wissenschaftsjournalismus“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wissenschaftsjournalismus>, abgerufen am 18.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
wissenschaftsintern
wissenschaftshistorisch
Wissenschaftshistoriker
wissenschaftsgläubig
Wissenschaftsglauben
Wissenschaftsjournalist
Wissenschaftskolleg
Wissenschaftskritik
Wissenschaftskultur
Wissenschaftslandschaft