Wissenschaftswissenschaft, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungWis-sen-schafts-wis-sen-schaft
eWDG, 1977

Bedeutung

DDR interdisziplinäre Erforschung der Wissenschaft selbst in der Gesamtheit aller ihrer Seiten und Aspekte, ihrer Stellung und Funktion in der Gesellschaft, der Gesetzmäßigkeiten ihrer Entwicklung sowie ihrer Methoden und Verfahren mit dem Ziel, optimale Bedingungen für die wissenschaftliche Arbeit zu entwickeln

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bevor er in Wissenschaftswissenschaften promovierte, studierte er Physik und Elektrotechnik.
Die Zeit, 05.11.2011 (online)
Zitationshilfe
„Wissenschaftswissenschaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wissenschaftswissenschaft>, abgerufen am 22.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wissenschaftsverwaltung
Wissenschaftsverständnis
Wissenschaftsverlag
Wissenschaftstheorie
wissenschaftstheoretisch
Wissenschaftszeitschrift
Wissenschaftszentrum
Wissenschaftszweig
Wissensdefizit
Wissensdrang