Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Wissenschaftszeitschrift, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Wissenschaftszeitschrift · Nominativ Plural: Wissenschaftszeitschriften
Aussprache [ˈvɪsn̩ʃafʦˌʦaɪ̯tʃʀɪft]
Worttrennung Wis-sen-schafts-zeit-schrift
DWDS-Vollartikel

Bedeutung

Zeitschrift, in der Wissenschaftler ihre Forschungsergebnisse veröffentlichen bzw. die überwiegend wissenschaftliche Themen (für ein breiteres Publikum) präsentiert
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: eine amerikanische, britische, renommierte Wissenschaftszeitschrift
in Präpositionalgruppe/-objekt: etw. in einer Wissenschaftszeitschrift berichten, schreiben, veröffentlichen; in einer Wissenschaftszeitschrift erscheinen
als Aktivsubjekt: die Wissenschaftszeitschrift berichtet etw.
als Genitivattribut: einen Ausgabe, Online-Ausgabe einer Wissenschaftszeitschrift
Beispiele:
Vorab online veröffentlicht wurden die Ergebnisse – und Schlussfolgerungen – der Forscher von der Wissenschaftszeitschrift »Nature«. [Der Spiegel, 18.05.2006 (online)]
Nach der Studie eines Teams rund um den Virologen Christian Drosten, die im Mai in der Wissenschaftszeitschrift Science veröffentlicht worden war, unterscheidet sich die Ansteckungsrate bei [SARS-CoV-2] von Kindern kaum von der Erwachsener. [Maskenpflicht in der Schule: Ist das noch sinnvoll?, 01.10.2021, aufgerufen am 01.10.2021]
Publish or perish ist das Motto der angelsächsisch geprägten Sprache der Ökonomie: Wer nichts veröffentlicht, kann sich gleich vom Acker machen. Am besten ist es, in einem »Top 5«‑Journal zu veröffentlichen. Das sind die fünf anerkanntesten Wissenschaftszeitschriften des Fachs, die den meisten Ruhm versprechen. Zu ihnen wird das Journal of Political Economy gezählt, angesiedelt an der University of Chicago, die in vielen Zweigen der Wirtschaftswissenschaft stilprägend war und ist. [Süddeutsche Zeitung, 19.06.2020]
Die in Deutschland 1997, 1998 und 1999 in den Lebenswissenschaften diskutierten Fälle des Verdachts auf Fälschung wissenschaftlicher Ergebnisse waren deshalb gravierend, weil weder die Gutachter angesehener Wissenschaftszeitschriften, noch die Gutachter von Stiftungen und Forschungsförder‑Organisationen diese Fälschungen entdeckt, sondern hohe Summen [an Fördergeldern] bewilligt hatten. [Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, 2000 [1999]]
Gleich zwei Forschungsberichte in der neuesten Ausgabe der Wissenschaftszeitschrift »Science« erheben Bedenken gegen das als gefahrlos gepriesene Verfahren, tödlich strahlende Stoffe in Glas einzuschmelzen. [Der Spiegel, 06.10.1980]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Wissenschaftszeitschrift‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wissenschaftszeitschrift‹.

Zitationshilfe
„Wissenschaftszeitschrift“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wissenschaftszeitschrift>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wissenschaftswissenschaft
Wissenschaftsverwaltung
Wissenschaftsverständnis
Wissenschaftsverlag
Wissenschaftstheorie
Wissenschaftszeitvertragsgesetz
Wissenschaftszentrum
Wissenschaftszweig
Wissenschaftsökonomie
Wissensdefizit