Wissenschaftszweig, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Wissenschaftszweig(e)s · Nominativ Plural: Wissenschaftszweige
Aussprache 
Worttrennung Wis-sen-schafts-zweig
Wortzerlegung Wissenschaft Zweig
eWDG

Bedeutung

Zweig, Fachbereich der Wissenschaft
Beispiel:
Vertreter der verschiedenen Wissenschaftszweige trafen sich zu gemeinsamen Besprechungen

Thesaurus

Synonymgruppe
Fachrichtung · Forschungszweig · Spezialdisziplin · Teildisziplin · Teilgebiet · Wissenschaftszweig · Wissenzweig  ●  Spezialgebiet  Hauptform

Typische Verbindungen zu ›Wissenschaftszweig‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wissenschaftszweig‹.

Verwendungsbeispiele für ›Wissenschaftszweig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit genau solchen Fragen beschäftigt sich ein neu entstehender Wissenschaftszweig. [Die Zeit, 03.04.1995, Nr. 14]
So gut wie jeder Wissenschaftszweig sei in der Stadt angesiedelt. [Die Welt, 23.07.2004]
Dieser junge Wissenschaftszweig beschäftigt sich damit, Daten abhörsicher von einem Ort zu einem anderen zu übermitteln. [Die Welt, 04.06.2003]
Ein ganzer Wissenschaftszweig ist damit beschäftigt zu erforschen, was Kinder selbst bestimmen sollten. [Der Tagesspiegel, 21.09.2003]
Die deutsche landwirtschaftliche Forschung hat unter den Kriegseinwirkungen ebenso gelitten wie die anderen Wissenschaftszweige. [Die Zeit, 11.03.1960, Nr. 11]
Zitationshilfe
„Wissenschaftszweig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wissenschaftszweig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wissenschaftszentrum
Wissenschaftszeitvertragsgesetz
Wissenschaftszeitschrift
Wissenschaftswissenschaft
Wissenschaftsverwaltung
Wissenschaftsökonomie
Wissensdefizit
Wissensdrang
Wissensdurst
Wissensdünkel