Witmann, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Witmann(e)s · Nominativ Plural: Witmänner
Aussprache 
Worttrennung Wit-mann
eWDG

Bedeutung

veraltet Witwer

Thesaurus

Synonymgruppe
Witmann  veraltet · Wittiber  österr., bayr. · Witwer  Hauptform
Oberbegriffe
  • Herr · Mannsbild · Mannsperson · Patron (halb-scherzhaft oder abwertend) · Vertreter des männlichen Geschlechts · Y-Chromosom-Träger (halb-ironisch) · gestandener Mann  ●  Bursche  regional · Mann  Hauptform · männlicher Mensch  biologisch · Dude  ugs., engl. · Kerl  ugs. · Keule  ugs., positiv, salopp, regional · Macker  ugs. · Person männlichen Geschlechts  fachspr., Amtsdeutsch · Typ  ugs. · erwachsene männliche Person  fachspr., Amtsdeutsch · männliche Person  fachspr., Amtsdeutsch

Typische Verbindungen zu ›Witmann‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Witmann‹.

Verwendungsbeispiel für ›Witmann‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Um Mund und Augen des kleinen Witmann lag ein harter Zug.
Bodenreuth, Friedrich [d.i. Jaksch, Friedrich]: Alle Wasser Böhmens fließen nach Deutschland, Berlin: Büchergilde Gutenberg 1938 [1937], S. 162
Zitationshilfe
„Witmann“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Witmann>, abgerufen am 02.08.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Witfrau
Wisteria
wist
wissentlich
Wissenszweig
witsch
witschen
wittern
Witterung
witterungsbedingt