Witzfigur

WorttrennungWitz-fi-gur (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

in Witzen auftretende Figur

Thesaurus

Synonymgruppe
(armer) Wicht · ↗Hanswurst · Lachplatte · ↗Witzblattfigur · dummer August  ●  ↗Fuzzi  ugs. · ↗Komiker  ugs. · ↗Pflaumenaugust  ugs. · ↗Schießbudenfigur  ugs. · Witzfigur  ugs., Hauptform · ↗Wurst  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

degradieren tragisch traurig vorführen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Witzfigur‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Je älter ich wurde, desto stärker aber empfand ich mich als Witzfigur.
Die Welt, 01.10.1999
Du bist schuld, daß man mich auslacht, du machst mich zur Witzfigur.
Die Zeit, 23.02.1996, Nr. 9
Von diesen Spielern nimmt doch niemand die "Witzfigur" Mayer-Vorfelder ernst.
Bild, 28.06.2000
Frauen, die sich für Frauen einsetzen, sind keine politischen Kämpferinnen, sondern hysterische Witzfiguren.
Schwarzer, Alice: Der »kleine Unterschied« und seine großen Folgen, Frankfurt a. M.: Fischer-Taschenbuch-Verl. 1977 [1975], S. 226
Aus mir macht sie keine Witzfigur wie aus Raimund und dir.
Fritsch, Gerhard: Fasching, Hamburg: Rowohlt 1967, S. 92
Zitationshilfe
„Witzfigur“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Witzfigur>, abgerufen am 23.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Witzereißer
Witzemacher
witzeln
Witzelei
Witzchen
witzig
witzigerweise
Witzigung
Witzling
witzlos