Witzfigur

WorttrennungWitz-fi-gur
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

in Witzen auftretende Figur

Thesaurus

Synonymgruppe
(armer) Wicht · ↗Hanswurst · Lachplatte · ↗Witzblattfigur · dummer August  ●  ↗Fuzzi  ugs. · ↗Komiker  ugs. · ↗Pflaumenaugust  ugs. · ↗Schießbudenfigur  ugs. · Witzfigur  ugs., Hauptform · ↗Wurst  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Witzfigur‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

degradieren tragisch traurig vorführen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Witzfigur‹.

Verwendungsbeispiele für ›Witzfigur‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Frauen, die sich für Frauen einsetzen, sind keine politischen Kämpferinnen, sondern hysterische Witzfiguren.
Schwarzer, Alice: Der »kleine Unterschied« und seine großen Folgen, Frankfurt a. M.: Fischer-Taschenbuch-Verl. 1977 [1975], S. 226
Jedenfalls könne sich kein Politiker in dieser Stadt trauen, öffentlich ganz doll zu berlinern; er würde zur Witzfigur.
Süddeutsche Zeitung, 26.11.1997
Womit sich der Kanzler nun zur Witzfigur gemacht hat, das erschließt sich nicht wirklich.
Der Tagesspiegel, 25.10.2002
Gehen ist eine olympische Disziplin über 20 und 50 Kilometer, ein Sport für harmlose Irre, Witzfiguren.
konkret, 1985
Je älter ich wurde, desto stärker aber empfand ich mich als Witzfigur.
Die Welt, 01.10.1999
Zitationshilfe
„Witzfigur“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Witzfigur>, abgerufen am 23.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Witzereißer
Witzemacher
witzeln
Witzelei
Witzchen
witzig
witzigerweise
Witzigung
Witzling
witzlos