Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Wochenanfang, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Wo-chen-an-fang

Thesaurus

Synonymgruppe
Wochenanfang · Wochenauftakt · Wochenbeginn
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Wochenanfang‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Am Wochenanfang sagte er, dass alle in diesen Tagen lernen müssten. [Die Zeit, 18.06.2013, Nr. 25]
So schlimm wie am Wochenanfang soll es dort aber wohl nicht werden. [Die Zeit, 15.01.2011 (online)]
Die hohe Quote für den Wochenanfang rührt keineswegs vom „blauen Montag“ her. [Die Zeit, 27.08.1993, Nr. 35]
Wo alle nur noch verwirrt den Kopf schütteln, wollten die Freien Demokraten am Wochenanfang wenigstens für etwas Klarheit sorgen. [Die Zeit, 25.09.1987, Nr. 40]
In den letzten Jahren meldeten immer am Wochenanfang einige der 20 Starter ab, das Feld wurde kleiner. [Bild, 17.06.2000]
Zitationshilfe
„Wochenanfang“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wochenanfang>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Woche
Wobbler
Wladika
Witzwort
Witzonkel
Wochenarbeit
Wochenarbeitszeit
Wochenauftakt
Wochenausblick
Wochenausklang