Wochenbedarf, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungWo-chen-be-darf (computergeneriert)
WortzerlegungWocheBedarf

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Letztere werden in kleinen Mengen (Wochenbedarf) und in Zeitungspapier eingewickelt verteilt.
Die Zeit, 08.11.1985, Nr. 46
Die Bäcker verwenden jetzt von ihren eingelagerten Beständen einen Wochenbedarf, während die Mühlen versuchen, ein weiteres Drittel ihrer Vorräte abzustoßen.
Völkischer Beobachter (Berliner Ausgabe), 02.03.1939
Zitationshilfe
„Wochenbedarf“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wochenbedarf>, abgerufen am 12.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wochenausklang
Wochenauftakt
Wochenarbeitszeit
Wochenarbeit
Wochenanfang
Wochenbeginn
Wochenbericht
Wochenbett
Wochenbettdepression
Wochenbettfieber