Wochenstunde, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Wochenstunde · Nominativ Plural: Wochenstunden
Worttrennung Wo-chen-stun-de
Wortzerlegung  Woche Stunde
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

(in einem Fach) pro Woche erteilte Unterrichtsstunde

Typische Verbindungen zu ›Wochenstunde‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wochenstunde‹.

Verwendungsbeispiele für ›Wochenstunde‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dieser Kurs soll mindestens zehn Wochenstunden umfassen, wenn das Personal reicht, fünfzehn Stunden.
Der Tagesspiegel, 21.01.2005
Ich belegte 40 Wochenstunden, obwohl einem zu etwa 16 Stunden geraten wird.
Die Zeit, 29.04.1999, Nr. 18
Von den 168 Wochenstunden werden dann nur noch 30 bis 35 Stunden reine Arbeitsstunden sein.
Schwenk, Hans: Gesünder wohnen, München: König Verlag 1972, S. 11
Das inzwischen oft zitierte Resultat war die erschreckende Zahl von fünfundvierzig bis achtundvierzig Wochenstunden.
Schücking, Beate: Wir machen unsere Kinder krank, München: List 1971, S. 155
Das Mindestmaß an Unterricht beträgt 4, das Höchstmaß 12 Wochenstunden.
Küchenhoff, W.: Schulpflicht. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 36837
Zitationshilfe
„Wochenstunde“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wochenstunde>, abgerufen am 20.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wochenstube
Wochenstation
Wochenstart
Wochenspruch
Wochenspielplan
Wochensuppe
Wochentag
wochentags
wöchentlich
Wochentölpel