Wohlfühlfaktor, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungWohl-fühl-fak-tor
WortzerlegungwohlfühlenFaktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schaut man darauf, wo die Studenten in der Masse wirklich hingehen, hat das mit Ihrem Wohlfühlfaktor nichts zu tun.
Die Zeit, 19.04.2010, Nr. 16
Und nicht zu unterschätzen sei dabei auch der Wohlfühlfaktor, sagt Funk.
Der Tagesspiegel, 27.01.2001
Gerade bei jungen Piloten, darf der Wohlfühlfaktor nicht unterschätzt werden.
Süddeutsche Zeitung, 22.06.2001
Die anspruchsvolle Architektur ermögliche hohe Funktionalität verbunden mit einem bemerkenswerten Wohlfühlfaktor.
Die Welt, 26.10.2004
Als konsonante Klänge mit Wohlfühlfaktor galten eigentlich nur Quinten und große Terzen.
Schwanitz, Dietrich: Bildung, Frankfurt a. M.: Eichborn 1999, S. 302
Zitationshilfe
„Wohlfühlfaktor“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wohlfühlfaktor>, abgerufen am 15.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
wohlfühlen
wohlfeil
Wohlfahrtsystem
Wohlfahrtsverlust
Wohlfahrtsverband
wohlfundiert
wohlgeartet
Wohlgefallen
wohlgefällig
Wohlgefälligkeit