Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Wohnblock, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Wohn-block
Wortzerlegung wohnen Block
eWDG

Bedeutung

aus mehreren Wohngebäuden bestehender Block
Beispiel:
moderne, neue Wohnblocks

Thesaurus

Synonymgruppe
Häuserblock · Karree · Wohnblock
Assoziationen
Synonymgruppe
Block · Wohnbezirk · Wohnblock · Wohngebiet · Wohngegend · Wohnquartier  ●  Wohnviertel  Hauptform · Barrio  fachspr., Jargon, spanisch · Grätzel  ugs., wienerisch · Grätzl  ugs., wienerisch · Hieb  ugs., wienerisch · Kiez  ugs., berlinerisch · Veedel  ugs., kölsch
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Wohnblock · Wohnkaserne  ●  Mietkaserne  abwertend · Mietskaserne  abwertend · Zinskaserne  österr.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Wohnblock‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wohnblock‹.

Verwendungsbeispiele für ›Wohnblock‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Über schwach beleuchtete Straßen fahren sie vorbei an unscheinbaren Wohnblocks. [Die Zeit, 30.03.2000, Nr. 14]
Vor einem der namenlosen Wohnblöcke kommt der Wagen zum Stehen. [Die Zeit, 05.04.1996, Nr. 15]
Aus unbekannter Ursache gerät ein Wohnblock für etwa zehn Personen in Brand. [konkret, 1994]
Im alten Wohnblock haben sie zusammen Feste gefeiert, die Kinder im Haus wuchsen gemeinsam auf. [Die Zeit, 06.10.2004, Nr. 41]
In ihrem neuen Wohnblock, in der neuen Straße, wissen alle Bescheid. [Schwarzer, Alice: Der »kleine Unterschied« und seine großen Folgen, Frankfurt a. M.: Fischer-Taschenbuch-Verl. 1977 [1975], S. 22]
Zitationshilfe
„Wohnblock“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wohnblock>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wohnbezirksorganisation
Wohnbezirksausschuss
Wohnbezirk
Wohnbevölkerung
Wohnbereich
Wohncontainer
Wohndichte
Wohnebene
Wohneigentum
Wohneigentumsförderung