Wohncontainer, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Wohncontainers · Nominativ Plural: Wohncontainer
WorttrennungWohn-con-tai-ner
WortzerlegungwohnenContainer
DWDS-Vollartikel, 2019

Bedeutung

Container mit einer Einrichtung wie in einer Wohnung, worin man meist für kurze Zeit (behelfsmäßig) wohnen kann
Beispiele:
Ein Blick in den Wohncontainer zeigt eine kleine Küche, die – mit einem Sofa ausgestattet – gleichzeitig als Wohnzimmer dient, und zwei winzige Schlafzimmer. [Neue Zürcher Zeitung, 23.02.2007]
Die Wohnung besteht aus Wohncontainern, gestapelt, miteinander verbunden, drei bis vier Zimmer, Küche, Bad. [Die Zeit, 02.09.2015 (online)]
Diese Wohncontainer wurden samt Sanitäreinrichtungen so vorgefertigt, dass sie als Einheiten angeliefert und mit dem Kran nebeneinander gesetzt werden konnten. [Süddeutsche Zeitung, 03.08.2017]
Seit über einem Jahr arbeiten sie inzwischen auf der Autobahnbaustelle […] und wohnen seitdem in den Wohncontainern auf der Baustelle. [die tageszeitung, 22.08.1997]
Man sei dabei, ein Camp direkt neben der Baustelle zu errichten – die komfortablen Wohncontainer wurden bereits geliefert. [Berliner Zeitung, 25.06.1992]
Kollokationen:
als Akkusativobjekt: einen Wohncontainer [irgendwo] aufstellen
in Koordination: Fertighäuser, Wohnwagen, Zelte und Wohncontainer
in Präpositionalgruppe/-objekt: im Wohncontainer leben

Typische Verbindungen
computergeneriert

Asylbewerber Aufstellung Brand Brandanschlag Charme Gelände Siedlung Zelt aufstellen errichten gelb mobil unterbringen weiß zerstören

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wohncontainer‹.

Zitationshilfe
„Wohncontainer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wohncontainer>, abgerufen am 13.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wohnblock
Wohnbezirksorganisation
Wohnbezirksausschuß
Wohnbezirk
Wohnbevölkerung
Wohndichte
Wohnebene
Wohneigentum
Wohneigentumsförderung
Wohneinheit