Wohnhalle, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungWohn-hal-le (computergeneriert)
WortzerlegungwohnenHalle

Thesaurus

Synonymgruppe
Saal · Wohnhalle
Oberbegriffe
Unterbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Kamin

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wohnhalle‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Immer noch verschüttet sind Wohnhalle (4), Hof (6) und die griechische Bibliothek (7).
Bild, 23.06.1998
Für alle Teilnehmer spielt ab 22.30 Uhr in der Wohnhalle die Volker-Klimmer-Band zum Tanz auf.
Die Welt, 28.12.2001
In der Wohnhalle lodern die größten Holzscheite, die wir je sahen, Tag und Nacht.
Die Zeit, 23.02.1981, Nr. 08
Aus dem Gewölbestall mit seinen sechs runden Sandsteinsäulen wurde eine gemütliche Wohnhalle.
Süddeutsche Zeitung, 02.01.1996
August 1945 führten hier, am Runden Tisch in der Großen Wohnhalle des Schlosses, Churchill, Truman und Stalin Verhandlungen über das Nachkriegsdeutschland.
Der Tagesspiegel, 21.10.2004
Zitationshilfe
„Wohnhalle“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wohnhalle>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
wohnhaft
Wohngruppe
Wohngrube
Wohngemeinschaft
Wohngemeinde
Wohnhaus
Wohnheim
Wohnhöhle
Wohnhügel
Wohnhygiene