Wohnkaserne, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Wohnkaserne · Nominativ Plural: Wohnkasernen
Worttrennung Wohn-ka-ser-ne

Thesaurus

Synonymgruppe
Wohnblock · Wohnkaserne  ●  Mietkaserne  abwertend · Mietskaserne  abwertend · Zinskaserne  österr.
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Wohnkaserne‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

An die Stelle vernichteter Wohnkasernen werden gesündere Heime für den deutschen Menschen treten.
Süddeutsche Zeitung, 09.01.1998
Aber in der sozialistischen Wohnkaserne mit Zentralheizung gab es keinen Ofen.
Die Welt, 12.06.1999
Die schmucklosen, uniform-sozialistisch wirkenden Wohnkasernen ragen aus den letzten Resten der märkischen Kiefern heraus.
Die Zeit, 04.01.1954, Nr. 01
Geplant sind 98 große, zweistöckige Wohnkasernen "im Hofhaus-Stil": es bleiben die grauen Wände und die geschwungenen Ziegeldächer.
Süddeutsche Zeitung, 03.12.2001
Im Norden wurde eine reine Russenstadt gebaut - elegante Bürgerhäuser für die Offiziere, elende Wohnkasernen fürs gemeine Volk.
Die Zeit, 01.12.1997, Nr. 48
Zitationshilfe
„Wohnkaserne“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wohnkaserne>, abgerufen am 19.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wohnkammer
Wohnimmobilie
Wohnhygiene
Wohnhügel
Wohnhöhle
Wohnklo
Wohnkolonie
Wohnkomfort
Wohnkomplex
Wohnkosten