Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Wohnschlafzimmer, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Wohnschlafzimmers · Nominativ Plural: Wohnschlafzimmer
Worttrennung Wohn-schlaf-zim-mer
Wortzerlegung wohnen Schlafzimmer
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Zimmer, das gleichzeitig als Wohn- und Schlafraum dient

Verwendungsbeispiele für ›Wohnschlafzimmer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In diesem Wohnschlafzimmer wurde das Problem auf originelle und verblüffend praktische Weise gemeistert. [o. A.: Das Buch vom Wohnen, Hamburg: Orbis GmbH 1977, S. 67]
Nach der Heirat bestand die erste Wohnung aus Wohnschlafzimmer und Küche, später aus drei Zimmern und Küche (1957). [P. M.: Peter Moosleitners interessantes Magazin, 1993, Nr. 10]
Zitationshilfe
„Wohnschlafzimmer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wohnschlafzimmer>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wohnschiff
Wohnriese
Wohnrevier
Wohnrecht
Wohnraumversorgung
Wohnsiedlung
Wohnsilo
Wohnsituation
Wohnsitz
Wohnsitzlose