Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Wohnungsangebot, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Wohnungsangebot(e)s · Nominativ Plural: Wohnungsangebote
Worttrennung Woh-nungs-an-ge-bot
Wortzerlegung Wohnung Angebot

Typische Verbindungen zu ›Wohnungsangebot‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wohnungsangebot‹.

Verwendungsbeispiele für ›Wohnungsangebot‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wann kann man denn frühestens mit einem größeren Wohnungsangebot rechnen? [Die Zeit, 14.11.1980, Nr. 47]
Zum ersten Mal seit Jahrzehnten übersteigt das Wohnungsangebot die Nachfrage deutlich. [Süddeutsche Zeitung, 06.11.1999]
Da auch in diesen Gebieten das Wohnungsangebot erweitert worden war, fielen dort die Preise am stärksten. [Süddeutsche Zeitung, 19.07.1997]
Wir brauchen in der Wachsenden Stadt ein möglichst breit gefächertes Wohnungsangebot. [Die Welt, 02.04.2005]
Während die Nachfrage weiter ansteige, habe sich das Wohnungsangebot inzwischen deutlich abgeschwächt. [Die Welt, 14.10.2002]
Zitationshilfe
„Wohnungsangebot“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wohnungsangebot>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wohnungsangabe
Wohnungsamt
Wohnung
Wohnumwelt
Wohnumgebung
Wohnungsantrag
Wohnungsanzeiger
Wohnungsausstattung
Wohnungsbau
Wohnungsbaudarlehen