Wohnungsausstattung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Wohnungsausstattung · Nominativ Plural: Wohnungsausstattungen
WorttrennungWoh-nungs-aus-stat-tung

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Gelder sollen zur Anschaffung von Wohnungsausstattungen, Bekleidung oder Gerät verwendet werden.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1949]
Zum Beispiel gab es ja zuerst einen Markt für Wohnungsausstattungen, der dann aufgeben musste.
Der Tagesspiegel, 13.10.2004
Hausbesitzer erfahren nun alles über Wohnungsausstattungen in der Umgebung und können ihre Mietpreise anpassen.
konkret, 1983
Das gilt für Möbel und Wohnungsausstattung, für den Kraftfahrzeughandel sowie für die gesamte Gebrauchsgüterbranche.
Die Zeit, 28.09.1979, Nr. 40
Wismar - Eine auf zwei Lkw verladene komplette Wohnungsausstattung ist in Nordwestmecklenburg wie vom Erdboden verschluckt verschwunden.
Die Welt, 07.02.2002
Zitationshilfe
„Wohnungsausstattung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wohnungsausstattung>, abgerufen am 26.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wohnungsanzeiger
Wohnungsantrag
Wohnungsangebot
Wohnungsangabe
Wohnungsamt
Wohnungsbau
Wohnungsbaudarlehen
Wohnungsbauförderung
Wohnungsbaugenossenschaft
Wohnungsbaugesellschaft