Dieser Artikel ist nicht auf dem aktuellen Stand. Er wird von der Redaktion des DWDS in Kürze überarbeitet.

Wohnungsbau, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungWoh-nungs-bau (computergeneriert)
WortzerlegungWohnungBau
Wortbildung mit ›Wohnungsbau‹ als Erstglied: ↗Wohnungsbaudarlehen · ↗Wohnungsbauförderung · ↗Wohnungsbaukombinat · ↗Wohnungsbaupolitik · ↗Wohnungsbauprogramm
eWDG, 1977

Bedeutung

Beispiele:
der private, individuelle, industrielle Wohnungsbau
der soziale Wohnungsbau (= teilweise staatlich finanzierter und geförderter Bau von Sozialwohnungen)
die Mechanisierung, Industrialisierung des Wohnungsbaus

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anschlussförderung Beteiligungsgesellschaft Bundesminister Einbruch Einkommensgrenze Fehlbelegungsabgabe Finanzierung Fördermittel Förderung Förderweg Investition Landwirtschaft Miete Rückgang Sonderabschreibung Stadtentwicklung Subvention ankurbeln finanziert freifinanziert gefördert gemeinnützig genossenschaftlich komplex kostengünstig ostdeutsch privat sozial steuerbegünstigt westdeutsch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wohnungsbau‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit derselben Strategie wollen wir künftig verstärkt gerade auch im Wohnungsbau operieren.
Die Welt, 09.03.2002
Doch schon damals prägten riesige staatliche Wohnungsbauten das Bild vieler Städte, künstlerische Ideen traten lange zurück.
Der Tagesspiegel, 04.06.1998
Die »Volkseigenen kommunalen Wohnungsverwaltungen« sind auch die Träger des »Volkseigenen Wohnungsbaus«.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - B. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 6391
Die deutsche Industrie erklärt sich bereit, nach dem Krieg ein Drittel des sozialen Wohnungsbaus zu finanzieren.
o. A.: 1941. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1983], S. 2023
Künftig will sich die Gruppe vom Wohnungsbau weitgehend abwenden und statt dessen hauptsächlich mit der Bestandsverwaltung beschäftigen.
o. A. [wl]: Neue Heimat. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1985]
Zitationshilfe
„Wohnungsbau“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wohnungsbau>, abgerufen am 19.01.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wohnungsausstattung
Wohnungsanzeiger
Wohnungsantrag
Wohnungsangebot
Wohnungsangabe
Wohnungsbaudarlehen
Wohnungsbauförderung
Wohnungsbaugenossenschaft
Wohnungsbaugesellschaft
Wohnungsbaukombinat