Wohnungsbauunternehmen, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Wohnungsbauunternehmens · Nominativ Plural: Wohnungsbauunternehmen
Aussprache
WorttrennungWoh-nungs-bau-un-ter-neh-men

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bundesverband Kommune Landesverband Verband berlin-brandenburgisch betroffen frei gemeinnützig kommunal landeseigen städtisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wohnungsbauunternehmen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und eben diese Leistung erwartet Sarrazin von den sechs Wohnungsbauunternehmen des Landes.
Die Welt, 29.04.2005
Meist werden sie aber offenbar schnell beseitigt, vor allem Wohnungsbauunternehmen gelten als vorbildliche Betreiber.
Der Tagesspiegel, 27.04.2002
Viel Geld will das städtische Wohnungsbauunternehmen nicht mehr hineinstecken, denn diese Mittel fehlen dann beim anstehenden Neubau.
Süddeutsche Zeitung, 21.05.2001
Das Wohnungsbauunternehmen „Neue Heimat“ hatte ihn eingeladen, darüber zu sprechen.
Die Zeit, 02.11.1962, Nr. 44
Etwa jede achte Wohnung in der Bundesrepublik gehört einem gemeinnützigen Wohnungsbauunternehmen.
o. A. [thi.]: Gemeinnützigkeit. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1986]
Zitationshilfe
„Wohnungsbauunternehmen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wohnungsbauunternehmen>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wohnungsbauprogramm
Wohnungsbauprämie
Wohnungsbaupolitik
Wohnungsbauminister
Wohnungsbaukombinat
Wohnungsbegehung
Wohnungsbesitzer
Wohnungsbestand
Wohnungsbrand
Wohnungsdurchsuchung