Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Wohnungsbauunternehmen, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Wohnungsbauunternehmens · Nominativ Plural: Wohnungsbauunternehmen
Aussprache 
Worttrennung Woh-nungs-bau-un-ter-neh-men
Wortzerlegung Wohnungsbau Unternehmen

Typische Verbindungen zu ›Wohnungsbauunternehmen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wohnungsbauunternehmen‹.

Verwendungsbeispiele für ›Wohnungsbauunternehmen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Wohnungsbauunternehmen „Neue Heimat“ hatte ihn eingeladen, darüber zu sprechen. [Die Zeit, 02.11.1962, Nr. 44]
Viel Geld will das städtische Wohnungsbauunternehmen nicht mehr hineinstecken, denn diese Mittel fehlen dann beim anstehenden Neubau. [Süddeutsche Zeitung, 21.05.2001]
Und eben diese Leistung erwartet Sarrazin von den sechs Wohnungsbauunternehmen des Landes. [Die Welt, 29.04.2005]
Zuvor hatte sie 1998 eine Mehrheitsbeteiligung am Wohnungsbauunternehmen GEHAG erworben. [Die Welt, 25.04.2000]
Meist werden sie aber offenbar schnell beseitigt, vor allem Wohnungsbauunternehmen gelten als vorbildliche Betreiber. [Der Tagesspiegel, 27.04.2002]
Zitationshilfe
„Wohnungsbauunternehmen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wohnungsbauunternehmen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wohnungsbauprämie
Wohnungsbauprogramm
Wohnungsbaupolitik
Wohnungsbauministerium
Wohnungsbauminister
Wohnungsbegehung
Wohnungsbesitzer
Wohnungsbestand
Wohnungsbrand
Wohnungsdurchsuchung