Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Wohnungsbrand, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Woh-nungs-brand
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
mit dem Beginn der Heizperiode steigt die Zahl der Wohnungsbrände

Typische Verbindungen zu ›Wohnungsbrand‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wohnungsbrand‹.

Verwendungsbeispiele für ›Wohnungsbrand‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Erneut ist eine Frau an den Folgen eines Wohnungsbrands gestorben. [Süddeutsche Zeitung, 19.05.2003]
Bei einem Wohnungsbrand in Wedding kam nachts ein Mann (51) ums Leben. [Bild, 21.06.2004]
Auch dort kam eine ältere Frau (78) bei einem Wohnungsbrand ums Leben. [Bild, 17.02.2004]
Bei einem Wohnungsbrand ist ein Mann (44) ums Leben gekommen. [Bild, 08.12.2000]
Bei einem Wohnungsbrand in der Böhmischen Straße ist gestern am frühen Abend ein Mann ums Leben gekommen. [Der Tagesspiegel, 04.01.2004]
Zitationshilfe
„Wohnungsbrand“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wohnungsbrand>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wohnungsbestand
Wohnungsbesitzer
Wohnungsbegehung
Wohnungsbauunternehmen
Wohnungsbauprämie
Wohnungsdurchsuchung
Wohnungseigentum
Wohnungseigentümer
Wohnungseigentümergemeinschaft
Wohnungseinbruch