Worcestersoße, die

Alternative SchreibungWorcestersauce
GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungWorces-ter-so-ße · Worces-ter-sau-ce
WortzerlegungWorcesterSoße
Rechtschreibregeln§ 20 (2)
eWDG, 1977

Bedeutung

dunkelbraune, scharfe, Wein, Essig, Gewürze enthaltende Soße, mit der besonders Fleischgerichte und Fischgerichte, pikante Salate gewürzt werden
Beispiel:
ein Steak mit ein paar Spritzern Worcestersauce würzen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn die Suppe wieder kocht, rührt man Worcestersoße und Wein ein.
Die Zeit, 18.12.1959, Nr. 51
Aus dem Tamarindenbaum gewinnt man dagegen eine wichtige Zutat für die Worcestersoße.
Der Tagesspiegel, 27.02.2005
Mit Salz, Pfeffer und Worcestersoße abschmecken, in zwei hohe Gläser füllen, mit 200 ml Rote-Bete-Saft auffüllen und mit langstieligem Löffel umrühren.
Bild, 07.05.2004
Den Philadelphia-Käse mit Milch cremig rühren, mit Worcestersoße, Salz und Pfeffer würzen, Gurke dazugeben.
Schwarz, Peter-Paul (Hg.), Gepflegte Gastlichkeit, Wiesbaden: Falken-Verl. Sicker 1967, S. 92
Im Gepäck, so erzählt man, hatte sie nur ein Kilo Marmelade, ein Gewehr, eine Flasche Worcestersoße und ihre Leica.
Süddeutsche Zeitung, 03.04.2002
Zitationshilfe
„Worcestersoße“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Worcestersoße>, abgerufen am 21.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Worcester
Worb
woraus
woraufhin
worauf
Worcestersoße
worein
worfeln
Worfschaufel
worin