Wortgewebe

Grammatik Substantiv
Worttrennung Wort-ge-we-be

Verwendungsbeispiel für ›Wortgewebe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hinter diesen Wortgeweben verschwinden das Subjekt, das Individuum, die Schuld und die Verantwortung.
Die Zeit, 31.03.1997, Nr. 13
Zitationshilfe
„Wortgewebe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wortgewebe>, abgerufen am 26.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wortgewandtheit
wortgewandt
wortgewaltig
Wortgewalt
wortgetreu
wortgleich
Wortgottesdienst
Wortgruppe
Wortgut
Worthäufigkeit